Balkan-Rally 14 Tage - 17 Länder 06.07.13

Die Vorgeschichte: Winter 2009, draußen sinkt die Temperatur auf -4 Grad und wir sitzen bei ´ner dampfenden Tasse Lavazza-Kaffee. Es ist wie jedes Jahr an der mehr...

Tunesien

Kommt bald... Erste Info´s unter Reisetipps mehr...







rukka4cblaurhkopietable25.jpg
malogotable25.jpg
logottcompletttable25.jpg
logoglobetrottertable25_de.jpg





Reisetipps Syrien


Reiseverlauf:

Unsere Reise ging von Düsseldorf mit dem Autoreisezug nach Bozen, mit den Motorrädern weiter nach Venedig und mit dem Schiff ins Griechische Igoumenitsa

Über die Meteora Klöster, Thesaloniki, Kavala, Istanbul, Ankara, ins syrische Aleppo, Lattakia, Hama, Homs, Damaskus, Bosra, durch die syrische Wüste nach Palmyra, zum Assad Stausee, zurück in die Türkei.

 

Länderinfo Syrien:

 Die Arabische Republik Syrien ist in etwa halb so groß wie Deutschland, grenzt im Norden an die Türkei, im Osten an den Irak, im Süden an Israel und Jordanien und im Westen an den Libanon bzw. an das Mittelmeer. Die Einwohnerzahl wird mit 20,5 Mio. Menschen angegeben   Die Landessprache ist Arabisch. Fremdsprachen sind in Syrien noch nicht überall verbreitet. Als Fremdsprachen werden in erster Linie Englisch, in zweiter Linie Französisch benutzt, wobei Englisch unter der jüngeren Generation vorherrschend ist. Schätzungen zufolge besteht die Bevölkerung aus 75 % sunnitischer Muslime, 15 % Christen, 6 % Alawiten, 2 % Drusen und etwa 1 % schiitische Ismaeliten. Ein Reisepass mit mindestens 6 Monatiger Restgültigkeit und entsprechend freien Seiten wird benötigt um das Visum bei der Syrischen Botschaft in Berlin http://www.syrianembassy.de/ bzw. dem Honorarkonsul , Hamburg in Deutschland zu beantragen. Enthält der Reisepass israelische Einreisestempel oder Einreisestempel von Grenzübergängen, die an Israel grenzen, wird die Einreise - auch wenn die Syrische Botschaft ein Visum erteilt hat - verweigert. Entgegen der Empfehlung der meisten Automobil Clubs sind wir ohne Carnet de Passage eingereist. Unsere GPS Geräte haben wir kurz vor der Grenze sicher verstaut, weil die Einfuhr offiziell nicht erlaubt ist. Unterwegs hatten wir damit keine Schwierigkeiten, obwohl bei zahlreichen Gesprächen mit Polizei und Militär die Geräte in ihren Halterungen hingen. Grundsätzlich gilt die deutsche Kaskoversicherung nur in Europa. Gleichwohl manche und scheinbar immer weniger Versicherungsgesellschaften aus Kulanz (ggf. gegen Gebühr) eine Ausweitung des Versicherungsschutzes anbieten. Diesbezüglich haben wir mit der HUK-Coburg gute Erfahrung gemacht. Für eine Einmalzahlung in Höhe von 25 Euro versicherte man die BMW weiterhin Kasko mäßig, allerdings sei erwähnt das die Selbstbeteiligung im Falle eines Diebstahls von 150 auf 1000 Euro anwächst.

Reisezeit:

Die Beste Reisezeit ist im Frühjahr Mai und Juni und im Herbst September, Oktober. Während der Sommermonate Juli und August ist es für mitteleuropäische Verhältnisse sehr heiß. Zwischen Deutschland und Syrien besteht eine Stunde Zeitverschiebung. Die Uhr stellt man dort im Vergleich zur mitteleuropäischen Zeit eine Stunde vor.

 

Unterkünfte:

Wir haben auf unserer Reise alle Kategorien von Hotels und Campingplätzen aufgesucht.
Übernachtungspreise richteten sich logischer Weise nach dem Standard. Hervorheben möchten wir das Hotel „Dar Halabia“ im syrischen Aleppo. Unbeschreibliche Oase der Ruhe. Blitzsauberes Haus in der Mitte Aleppos. Mehrere Zimmer gruppieren sich rund um einen wunderschönen Innenhof. Der Besitzer kümmert sich super Klasse um seine Gäste. Achtung das Hotel ist nicht mit dem eigenen Auto zu erreichen (für Motorräder kein Problem). Reservierung ist in der Saison sehr angebracht. Tel. +963 21 33 23 344 / 22 48 497  www.halabia-tours.com 
GPS: N36 11.878 E37 09.183

Die andere Traumhafte Übernachtung haben wir in der Wüstenoase Palmyra gefunden.

Der herrlich gelegene  „Al-Baider Campingplatz“ direkt unterhalb des Baaltempels. Der Manager Herr Mohammad Abu Salim war stets bemüht uns alles  recht zu machen. Er wirbt mit 24 Stunden Service, kalten und heißen Getränken und warmen Essen. Eine Traumhafte Oase in dieser antiken Oase. Tel. 591 32227 oder Mobil 0944 865 484  
GPS: N34 32.771 E38 16.471   

 

Tanken und Fahrzeuge: 

Wir nutzen für unsere Reise jeweils alte 2 Ventil Boxer BMW R100 GS. Eine Reiseenduro stellt für uns das bequemste Fortbewegungsmittel. Mit Ausnahme der Wüstenetappen in Syrien kann man die ganze Tour aber auch mit jedem anderen Motorrad bewältigen. Allerdings stießen wir immer wieder auf Schotterpassagen die es in sich hatten. Der Benzinpreis in der Türkei dürfte weltweit einzig sein. Pro Liter zahlten wir bis zu 1,83 Euro. Der Benzinbedarf in Syrien stellt kein Problem da. Überall im Land zahlten wir 0,42 Euro. Reichweiten von 200 km reichen aus.      

 Literatur und Karten:

Türkei Handbuch Reise Know-How  Edgar Hoff Verlag ISBN 3923716028  Von Edgar P. Hoff + Marita Korst

Türkiye Falk Landkarte 1 : 750.000  ISBN 3-8279-1861-8  www.falk.de

Syrien Reise Know-How Verlag von Muriel Brunswig- Ibrahim  ISBN 383171472X  

 Syrien, Libanon Landkarte aus dem Reise Know-How Verlag, Bielefeld  ISBN  3831771251   www.reise-know-how.de

Marco Polo Syrien Reisen mit Insider-Tips  ISBN 3-8297-0028-8  (Derzeit scheinbar überall nicht verfügbar. Ob und wann dieser Artikel wieder vorrätig sein wird, ist unbekannt).

Sehenswertes:

 Syrien:

  • Simeon Kloster    GPS: N36 20.018 E36 50.665

  • Aleppo (Syrien)    GPS: N36 12.807 E37 09.006

  • Saladin Burg        GPS: N35 35.758 E36 03.495

  • Krak des Chevaliers  GPS N34 45.333 E36 17.636

  • Qasr Ibn Wardan       GPS: N35 22.252 E37 14.789

  • Maalula Kloster der Hl. Thekla  GPS: N33 50.791 E36 32.797

  • Damaskus            GPS: N33 30.828 E36 19.248

  • Bosra                   GPS: N32 31.042 E36 28.958

  • Palmyra               GPS: N34 33.275 E38 16.776

  • Qasr al Hair ash Sharqi   GPS: 35° 04.433    39° 04.327       

  • Asad Stausee      GPS: N35 55.430 E38 28.329

  Ein paar allgemeine Dinge zur Reise:

·        11.108 Motorrad Kilometer

·        1.800 Eisenbahn Kilometer

·        930   See Kilometer

 ...legten wir auf unserer Reise, die genau 30 Tage andauerte, zurück.

Das macht 13.888km Gesamtdistanz. Wenn man die mit dem Mopped zurückgelegte Distanz durch 24 effektive Fahrtage dividiert, macht das über 460 Km pro Tag, bei dem die Maschinen 750 Liter Benzin (im Schnitt 6,8l auf 100km) und jede etwa 2 Liter Öl verbraucht haben.
   
 
 
 
 

Heading South - Destination Ushuaia

Heading South -
                Destination Ushuaia
Dunebanner.jpg


      Reiseverlauf
Reiseverlauf.jpg

























syrien3.jpg
syrien31.jpg syrien38.jpg














syrien72.jpg syrien73.jpg
syrien77.jpg syrien78.jpg


syrien79.jpg



syrien83.jpg syrien80.jpg
syrien81.jpg syrien50.jpg
syrien84.jpg syrien85.jpg
syrien86.jpg











syrien87.jpg
syrien88.jpg syrien89.jpg
syrien90.jpg
syrien95.jpg








syrien96.jpg