Balkan-Rally 14 Tage - 17 Länder 06.07.13

Die Vorgeschichte: Winter 2009, draußen sinkt die Temperatur auf -4 Grad und wir sitzen bei ´ner dampfenden Tasse Lavazza-Kaffee. Es ist wie jedes Jahr an der mehr...

Tunesien

Kommt bald... Erste Info´s unter Reisetipps mehr...







rukka4cblaurhkopietable25.jpg
malogotable25.jpg
logottcompletttable25.jpg
logoglobetrottertable25_de.jpg





Türkei

Ein Bemerkung vorneweg: Die Reise durch die Türkei ist Teil des Syrienreiseberichtes. Um aber die Informationen über dieses Land auch für Reisende, die sich nur für diese geographische Gegend interessieren, besser auffindbar zu machen, haben wir der Türkei einen eigenen Abschnitt gegönnt.
Beim Lesen des Syrienberichtes werdet Ihr einfach in die Türkei weitergereicht. Solltet Ihr speziell Türkeiinfos haben wollen, wundert Euch nicht über die Lücken im Bericht...

Prolog:
Da wir nur 30 Tage Zeit haben, buchten wir den Autoreisezug von Düsseldorf nach Bozen. Am nächsten Tag geht es bei schönem Wetter weiter auf italienischen Autobahnen nach Venedig, um die Fähre nach Igoumenitsa zu nehmen. Die Tickets sind vor Ort schnell gekauft und wir reservieren uns für die nächtliche Überfahrt zwei Liegen am Pool. Gegen Mittag des nächsten Tages erreichen wir unser Ziel und schiffen aus. Trotz der Eile besichtigen wir noch die berühmten Felsenköster von Meteora und treffen am Abend in der Hafenstadt Kavalla ein. Nach fast 650 km fallen wir recht müde ins Bett.
syrien51.jpg

Nach 190km erreichen wir am nächsten Tag die Grenze zur Türkei; natürlich nicht ohne vorher noch einmal randvoll zu tanken. Das Passieren der griechisch-türkischen Grenze bedarf keines großen Zeitaufwands - wenn man nicht gerade seine Papiere verliert. Vor dem türkischen Zollbeamten fährt Pummel mit seiner BMW vor Schreck über die eigene Sonnenbrille, weil seine kompletten Papiere incl. Syrienvisum irgendwo zwischen den Grenzposten verloren gegangen sind! Während McMotz dem Zollbeamten mit Händen und Füßen erklärt, was dem Freund passiert ist, sind auch schon zahlreiche andere, teilweise mit Maschinenpistolen bewaffnete Zollbeamte auf uns aufmerksam geworden.
Glücklicherweise findet Pummel seine Papiere im Niemandsland wieder und wir passieren die türkische Grenze nach ca. 40 Minuten und mit geschätzten 100 Stempeln in unseren Reisepässen.

syrien96.jpg

zurück             weiter

Heading South - Destination Ushuaia

Heading South -
                Destination Ushuaia
Dunebanner.jpg
  Reiseverlauf
Tuerkei.jpg